nasenarbeit/artgerechte beschäftigung

... Hunde sind von Haus aus Tiere, die Spuren verfolgen und das kannst Du mit Deinem Hund über verschiedene Formen der Nasenarbeit tun. Ob es sich um die Suche nach klein(st)en Gegenständen handelt oder ob Dein Hund den Geruch einer Person oder eines Dummys verfolgt. Hauptsache er kann seine Nase einsetzen, das macht den meisten Hunden sehr viel Freude und lastet sie auch gut aus und ist auch sehr artgerecht! 


apportieren/ dummytraining

Jeder Hund kann das Apportieren erlernen! Schon jeder Welpe hat ja irgendwann einmal etwas durch die Wohnung getragen! Apportiertraining kann unendlich variabel gestaltet werden. Hier erfährst Du, wie Du Deinen Hund sein ganzes Leben lang sinnvoll geistig und körperlich beschäftigen kannst, denn auch hier wird die Nasenarbeit gefördert! Vereinbare gerne einen Termin!

suche nach klein(st)en gegenständen

Hunde haben eine hervorragende Nase. Dass sie aber selbst kleinste Gegenstände, wie z. B. eine Büroklammer oder eine Geldmünze, finden können, ist vielen Menschen nicht bewusst. Dieses Training eignet sich für alle Mensch-Hund-Teams und kann sowohl draußen als auch in der Wohnung durchgeführt werden. Beim Training wird dazu der jeweilige Gegenstand mit einem Signal verknüpft. Hat der Hund den Gegenstand gefunden, soll er diesen durch eine bestimmte Position, in der Regel Abliegen mit ruhig gehaltenem Kopf in Richtung Gegenstand, anzeigen. 

mantrailing / personensuche

... die Personensuche als Freizeitbeschäftigung wird immer beliebter. Beim Trailen sucht Dein Hund eine versteckte Person mittels einer Geruchsprobe, an der er zuvor schnuppert.