Bettina Bumb

Für glückliche Menschen & Hunde in Balance

Gesund auf 6 Pfoten | Coaching Mensch + Hund

- Energie & Gesundheit | bewusst & individuell zu mehr Lebensfreude mit Deinem Hund -

zert. Organetikerin | mobile Tierheilpraktikerin in Ausbildung | Expertin für Beagles + Jagdhunde

Herzlich Willkommen und großartig, dass Du da bist! Hallo! 

Wie Ihr ein tolles Mensch Hund Team werdet
Foto: Bettina + Beagle Harper

Hallo Ihr Lieben, 

mein Name ist Bettina, bei uns leben zwei Beagles und ich bin mittlerweile seit über 10 Jahren in den Regionen Bad Dürkheim, Worms, Grünstadt und im Umkreis von 40 km  sowie auch Online Dich und Deine/n Hund/e da! 

Mittlerweile bin ich Expertin für Beagles & Jagdhunde sowie zertifizierte Organetikerin (Bioresonanz für Mensch + Tier) und in Ausbildung als Tierheilpraktikerin und BIAS® Chromotherapeut/in. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Dir und Deinem Hund einen Weg aufzuzeigen, dass Du mit Deinem Hund GESUND und gemeinsam Euer Leben mit FREUDE und ENTSPANNT leben könnt, Euch gegenseitig versteht und jeder seinen Bedürfnissen Raum gibt. Ob Hundeerziehung für Anfänger oder Profis, ganz wichtig ist mir hier auch ein ganzheitliches Coaching bzw. ganzheitliche Therapie. In meiner Ausbildung für Tierpsychosomatik habe ich mehr denn je verstanden, dass viele Problemverhalten und auch Krankheiten psychisch bedingt sind und auf den Körper (Soma) niederschlagen und da kann ich dein Tier auch unterstützen. Deshalb ist die Gesundheit ein wichtiger Baustein in meiner ganzheitliche Betrachtungsweise geworden. Du benötigst hier Unterstützung, dann kann ich Dir eine Erstanamnese oder auch Tierverhaltenstherpie anbieten. 

Meist ist es die Kommunikation und die Sprache, die die Probleme mit sich bringen. Ob zwischen zwei Menschen, Mensch + Hund oder Hund + Hund.

 

Meine Leidenschaft gilt den Jagdhunden und den Beagles, aber auch andere Hunde liegen mir sehr am Herzen. Es gibt immer mehr unsichere und ängstliche Hunde, wo ich Dir auch von Herzen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehe. Gerade das Jagdhundetraining für Nichtjäger liegt mir auch sehr am Herzen.

   

Ich lade Dich von Herzen ein,  Kontakt aufzunehmen und gerne einen Termin für ein Erstgespräch oder auch ein Intensivcoaching zu vereinbaren. Du hast nur eine Frage oder kleines Anliegen? Dann kann ich dich auch per Telefon oder Zoom beraten. Du suchst ein Intensivtraining oder gar eine Begleitung und möchtest von Anfang an alles richtig machen? Auch dann bist Du richtig! Du benötigst Hilfe für Alltagsprobleme oder  Dein Hund hat eine Angstproblematik? Dann kommen wir gemeinsam der Ursache auf die Spur!  Du möchtest dich vor der Anschaffung eines Hundes beraten lassen? Auch ein virtuelles Coaching (Online Hundeschule) bei Dir zu Hause ist natürlich möglich, wenn Du nicht gleich um die Ecke wohnst. Schau doch gerne in meiner Angebotsübersicht nach und nimm dann von Herzen gerne Kontakt zu mir auf!

 

Wenn Dich meine Philosophie und meine Werte ansprechen, freue ich mich von Herzen sehr auf Dich und Dein/e Hund/e. Herzlichst Bettina und die Beagle Gang Coroner & Harper mit Waffle im Herzen


 

Die Onlinesprechstunde (Online Hundeschule) ist die erste Anlaufstelle für Dich und Dein Hund, wenn ihr nicht um die Ecke wohnt und trotz alldem Hilfe bei der Hundeerziehung oder Alltagsproblemen benötigt! 

***NEU*** Bio-Galvanotherapie für Hund

***NEU*** Tierpsychosomatik / - therapie


GESETZLICH VORGESCHRIEBENER HINWEIS:

BEI DEN HIER VORGESTELLTEN METHODEN HANDELT ES SICH UM VERFAHREN BZW. ANWENDUNGEN DER ALTERNATIVEN MEDIZIN, DIE SCHULMEDIZINISCH WEDER NACHGEWIESEN NOCH ANERKANNT SIND.


Nicht nur LIEBE geht durch den Magen...

...sondern auch die gesundheit!

Beagle Harper beim Fressen
Foto: Bettina Bumb, Beagle Harper beim Fressen

Ernährung ist bei den meisten Hundemenschen ein Riesenthema. Was füttere ich? Trockenfutter, BARF, Nassfutter oder vielleicht selbst gekocht?

 

Fragen über Fragen. Bei meinen Beagles habe ich anfangs immer das Futter vom Züchter gefüttert. Das hat auch meist immer gut funktioniert, bis es Magen-/Darmprobleme gab.

 

Unser Coroner, der hat ohne Probleme alles vertragen und auch gefressen. Und auch die Fütterungszeiten waren bei ihm vollkommen egal. Mein erster Beagle Waffle hatte durchgehend gesundheitliche Probleme, wo ich viele Futtersorten und auch Arten ausprobiert habe.

 

Letztendlich, denke ich aber, dass das Immunsystem von Waffle keine Chance hatte, widerstandsfähig zu werden, da er schon mit ca. sechs Monaten die ersten Medikamente wie Antibiotika, Wurmkuren etc. bekommen hat.  Tja, da bin ich mittlerweile etwas schlauer, denn wie wir alle, habe ich aus Fehlern gelernt.

mehr lesen 0 Kommentare

Eine ganzheitliche Betrachtungsweise Tierpsychosomatik/-therapie

Für glückliche Menschen & Hunde in Balance

ängstlicher Hund schaut aus der Tür heraus
Foto: Canva, ängstlicher Hund

Unsere Tiere leben in weitestgehender Abhängigkeit von uns Menschen. Ihre Lebensumwelt wird von uns kontrolliert. Nicht selten hat das Zusammenleben mit uns negative Folgen auf die Psyche des Tieres. Dieser Stress kann erhebliche Konsequenzen auf vorliegende Schmerz- und Krankheitsverläufe haben.

 

Stressreduktion und Zuwendung im sozialen Umfeld des Tieres können das Zünglein an der Waage werden und wesentlich zur Heilung oder zumindest Linderung von Krankheiten und Schmerzen beitragen.

 

Pathologische Vorgänge können direkte Auswirkungen auf die Psyche des Tieres haben. Umgekehrt steht das Befinden des Tieres in unmittelbarem Zusammenhang mit dessen Gesundheit.

 

Frustrierte oder gestresste Tiere, wie zum Beispiel ein Hund der eine Pyodermie (Hauterkrankung) hat, entwickeln zunächst meist Verhaltensauffälligkeiten, bevor es zur eigentlichen Somatisierung, also zu körperlichen Symptomen kommt.  

 

Selbst wenn es bereits zu somatischen Symptomen gekommen ist, wirst Du vielleicht als Tierhalter diese nicht mit den Verhaltenssymptomen in Verbindung bringen.

 

Im Falle der Hauterkrankung (Pyodermie) können also letztendlich die kausalen Ereignisse, die überhaupt erst zu Verschlechterung des Krankheitsverlaufs beigetragen haben, erfasst und in der Verhaltenstherapie mit berücksichtigt werden. So kann unter Umständen allein die Beschäftigung und das Spiel mit dem Tier sowohl zur Besserung des unerwünschten Verhaltens als auch der Pyodermie (Hauterkrankung) führen.

 

In meiner Ausbildung für Tierpsychosomatik habe ich mehr denn je verstanden, dass viele Problemverhalten und auch Krankheiten psychisch bedingt sind und sich auf den Körper (Soma) deines Tieres niederschlagen.

 

Dir fällt auf, dass sich dein Tier im Verhalten verändert hat und zeigt vielleicht schon vermehrt, erste Anzeichen von zu viel Stress zum Beispiel durch viel sich belecken oder beknabbern? Es kann auch manchmal der Schmerz sein, der ein Tier veranlasst sich zum Beispiel die Pfote zu lecken.

 

Hier kann ich dir und deinem Tier von Herzen gerne unterstützen, dass wir der Ursache auf den Grund gehen und sowohl die Verhaltensauffälligkeiten als auch die Krankheiten sich wieder verbessern. Hier bietet sich auch eine Erstanamnese bzw. ein Hausbesuch bei dir an. Du möchtest Kontakt zu mir aufnehmen oder möchtest eine Erstanamnese/Hausbesuchstermin vereinbaren? Dann nimm gerne Kontakt zu mir auf!  Herzlichst Deine Bettina mit der Beagle Gang Coroner & Harper

0 Kommentare

Ernährungs-/Gesundheitsberatung nach

dasgesundetier.de